Artikel in "Landesparteitag"

Zwei Böblinger erneut in den Landesvorstand der FDP gewählt

Kreisverband der Freien Demokraten stellt mit Andreas Knapp und Andreas Weik zwei Mitglieder im Vorstand der FDP Baden-Württemberg

v.l.: Andreas Knapp, Florian Toncar, Andreas Weik

<Karlsruhe> Der Sindelfinger Stadt- und Kreisrat Andreas Knapp war auch dieses Jahr erneut als Mitglied des Tagungspräsidiums für die Gestaltung und den Verlauf des 116. Ordentlichen Landesparteitags der FDP Baden-Württemberg in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe verantwortlich. Knapp ist darüber hinaus stellvertretender Kreis- und Bezirksvorsitzender der FDP. Er wurde zudem als Beisitzer im Landesvorstand der Freien Demokraten bestätigt. Aus dem Kreisverband wurde außerdem der stellvertretende Kreisvorsitzende sowie Vorsitzende des Ortsverbandes Herrenberg und Gäu, Andreas Weik, erneut als Beisitzer in den Landesvorstand gewählt. Beide erhielten bereits im ersten Wahlgang die notwendige Mehrheit der abgegebenen Stimmen, Knapp war sogar Stimmenkönig bei der Wahl der Beisitzer.

Der Kreisverband Böblingen war mit 14 Delegierten wieder stark vertreten. Neben Knapp und Weik waren aus Weil der Stadt der Kreisvorsitzende, Hans Dieter Scheerer, sowie die Stadträtin, Brigitte Benzinger-König, delegiert. Auch der Aidlinger FDP-Gemeinderat, Daniel Alexander Schmidt, Dr. Thomas Fölster aus Grafenau und Thomas Schüle aus Weil im Schönbuch vertraten die Kreis-FDP. Delegiert waren außerdem Dr. Jörg Schweickhardt aus Weissach und Peter Knorr aus Altdorf. Aus dem Stadtverband Böblingen waren vertreten: Heidi Calaminus und Sebastian Heinel sowie aus dem Stadtverband Sindelfingen: Dr. Andreas Beyer und Malte Lorenzen. Ebenfalls als Delegierter in Karlsruhe war der Böblinger FDP-Bundestagskandidat, Dr. Florian Toncar aus Weil im Schönbuch.

weiter lesen..

114. Ord. Landesparteitag der Freien Demokraten in Baden Württemberg

Allgemein, Landesparteitag | 8. Januar 2016

v.l.: Heidi Calaminus, Johannes Peltonen

v.l.: Heidi Calaminus, Johannes Peltonen

Der 114. ordentlichen Parteitag der Freien Demokraten in Baden Württemberg fand am 5. Januar in der Schwabenlandhalle in Fellbach statt. Auch dieses Mal waren unter den Delegierten wieder zwei Mitglieder aus dem Ortsverband Böblingen: Heidi Calaminus und Johannes Peltonen.

Den Mittelpunkt des Landesparteitages bildete der Leitantrag „Prüfsteine für den Politikwechsel“. Dieser stellt eine Zusammenfassung der wichtigsten politischen Inhalte und Ziele für die Landtagswahlen im März 2016 dar. Die wichtigsten inhaltlichen Punkte sind Bildung, Infrastruktur, Wirtschaft. In die Zukunft zu investieren bringt das Land weiter. Dabei müssen wir Belastungen, Bürokratie und unfairen Wettbewerb abstellen und endlich an die Zukunftsfähigkeit unseres Landes denken. Nur mit den Freien Demokraten wird dies gelingen.

Der Leitantrag wurde eingebracht durch den Spitzenkandidaten Hans-Ulrich Rülke: „Opposition ist nicht „Mist“, sondern wichtig für die parlamentarische Demokratie. Ich sage es ganz klar. Wir werden nur dann regieren, wenn die Inhalte stimmen. Deshalb haben wir heute ein inhaltliches Angebot gemacht. Wer mit uns regieren will, muss sich bewegen.“

„Mut schafft Chancen“ – 113. Ord Landesparteitag in Balingen

Auch dieses Jahr waren wieder drei Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Böblingen als Delegierte auf dem 113. Ord. Landesparteitag in Balingen. (v. l. n. r.: Johannes Peltonen, Heidi Calaminus, Dr. Karl-Heinz Frank)IMG_3181

Der Landesparteitag stand ganz unter dem Motto „Mut schafft Chancen“. Auf der Tagesordnung stand das Programm für die Landtagswahlen 2016, die Neuwahlen des Landesvorstands und die Wahl des Spitzenkandidaten für die Landtagswahlen 2016.

Die Mitschnitte des Livestreams finden Sie auf der YouTube Seite des Landesverbandes.

Das Ergebnis der Wahlen zum Landesvorstand finden Sie hier.