Ortsmitgliederversammlung vom 13. November 2014

Am 13. November trafen sich die Mitglieder des FDP Stadtverbands Böblingen zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung. Die Vorsitzende, Frau Heidi Calaminus hob in ihrem Jahresbericht das unter den gegenwärtigen Umständen sehr gute Wahlergebnis bei der Kommunalwahl hervor. Durch einen engagierten Wahlkampf sei es gelungen mit etwas über 7% ein im Landesvergleich der FDP herausragendes Ergebnis zu erzielen.

Neben dem Altstadtrat Helmut Kurtz und Prof. Dr. Manfred Teufel wurde nur denkbar knapp ein dritter Sitz im Gemeinderat verfehlt und damit die Fraktionsstärke verfehlt. Dadurch unbeirrt setzen beide Stadträte sich mit Engagement für die Interessen ihrer Wähler und der Stadt Böblingen ein. In diesem Zusammenhang dankte Frau Calaminus auch Herrn Manfred Kurz für seine langjährige erfolgreiche Arbeit im Kreistag, für den er nicht wieder kandidiert hatte.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Frau Calaminus in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. Karl-Heinz Frank gewählt und der Student Johannes Peltonen zum 1. Beisitzer. Weitere Beisitzer wurden Peter Koepf und Manfred Kurz. Sigrid Klemm wurde in ihrem Amt als Schatzmeisterin bestätigt. Der neue Vorstand der FDP Böblingen war sich einig, dass alle Kraft der Vorbereitung einer erfolgreichen Landtagswahl 2016 gelten müsse. Auf dieser Basis werde dann auch die Trendwende auf Bundesebene und die Rückkehr der FDP in den Bundestag gelingen, wo derzeit der liberale Gedanke ein Schattendasein führt.

Kommentare sind abgeschaltet